Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Univ.-Ass. Mag. René Wind, Bakk. MSc

E-Mail: rene.wind(at)uni-graz.at
Telefon: +43 (0)316 380 - 3434

Forschungsschwerpunkte:

  • Abgabenverfahrensrecht
  • Begleitende Kontrolle
  • Interdisziplinarität des Steuerrechtes (Law-and-Economics-Ansatz, analytische Methoden, Spieltheorie)
  • Tax Compliance
  • Verfassungsrechtliche Fragen der Besteuerung
 

AUSBILDUNG

seit 10/2016

Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz

10/2008 - 10/2015Diplomstudium der Rechtswissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz
03/2011 - 07/2013Masterstudium der Betriebswirtschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

10/2007 - 01/2011

Bachelorstudium der Betriebswirtschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

09/200206/2007HBFLA Raumberg-Gumpenstein (Matura mit Auszeichnung), land- und forstwirtschaftliches Lehr- und Forschungszentrum

BERUFLICHE LAUFBAHN

seit 10/2019 Universitätsassistent prae doc am Institut für Finanzrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
10/2016 - 9/2019

Wissenschaflicher Mitarbeiter/Universitätsassistent prae doc am Institut für Finanzrecht und am Center for Accounting Research (CAR), Karl-Franzens-Universität Graz

10/2018 - 2/2019 Lehrbeauftragter für externes Rechnungswesen am Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung, Karl-Franzens-Universität Graz

12/2015 - 07/2016

Gerichtspraxis im Sprengel des Oberlandesgerichtes Graz

ORGANISIERTE VERANSTALTUNGEN

PUBLIKATIONEN

  • Wind, Muss der Antrag für die begleitende Kontrolle die gesamte Organschaft umfassen? taxlex 2019, 128 - 132
  • Wind, Wie effizient ist Kooperation im Steuervollzug? Sedcard der Karl-Franzens-Universität Graz (Nr 79)
  • Rumpf/Scarcella/Sumper/Wind/Zechner, Aktuelle EuGH-Judikatur, taxlex 2018, 318 - 324

VORTRÄGE

  • 19. 9. 2019: "Kooperation statt Konfrontation? Eine spieltheoretische Betrachtung des Abgabenvollzugs", 1. Doktorandentagung "Schnittstellen im Wirtschaftsrecht", Karl-Franzens-Universität Graz
  • 19. bis 21. 9. 2019: Posterpräsentation "Wie effizient ist die Finanzverwalt" bei der 1. Doktorandentagung "Schnittstellen im Wirtschaftsrecht", Karl-Franzens-Universität Graz
  • 20. 5. 2019: "Begleitende Kontrolle und Selbstanzeige", Forum Steuerrecht, Karl-Franzens-Universität Graz 
  • 20. 5. 2019: YouTube-Video Beispiel 1 der Fachprüfung aus Finanzrecht vom 15. März 2019
  • 22. 10. 2018: "Paradigmenwechsel in der Außenprüfung, Die begleitende Kontrolle nach dem JStG 2018", gemeinsam mit Ass.-Prof.in Dr.in Barbara Gunacker-Slawitsch und Mag. Peter Wohlgemuth, StB Leiter Steuern Konzern der Energie Steiermark AG,  Forum Steuerrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
  • 15. 10. 2018: "Bescheidförmige Auskünfte in der BAO, Erweiterung durch das JStG 2018", Forum Steuerrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
  • 13. 11. 2017: "Aktuelle Rechtsprechung des EuGH: Entscheidungsbesprechung zu EuGH C-444/16, Immo Chiaradia SPRL und C-14/16, Euro Park Service", Forum Steuerrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
  • 17. bis 19. 9. 2017: Ausgewählt zur Teilnahme am Doktorandenposterprogramm auf der Jahrestagung 2017 der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft (DStJG), "Die Beziehung zwischen den Steuerpflichtigen und Finanzverwaltungen vor dem Hintergrund von Co-operative-Compliance-Maßnahmen", Wien
  • 2. 3. 2017: "Evaluierung der Steuervermeidung und Messung der Konzernsteuerquote“, gemeinsam mit Mag. Rebekka Kager/Institut für Unternehmensrechnung und Steuerlehre. Praxisseminar "OECD/G20 BEPS Bekämpfung der Steuervermeidung – Bedeutung für Österreich", organisiert vom Institut für Finanzrecht gemeinsam mit der Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Graz
  • 23. 1. 2017: "Automatischer Informationsaustausch (EU-Amtshilfegesetz - EU-AHG)", Forum Steuerrecht Graz, Karl-Franzens-Universität Graz
  • 19. 11. 2013: Die Auswirkung der Marktkonzentration auf die Prüfungsqualität - Eine kritische Betrachtung in Hinblick auf unterschiedliche Einflussfaktoren, SOWI Fakultätstag 2013 - SOWI im Dialog, Karl-Franzens-Universität Graz

AUSZEICHNUNGEN

  • Auszeichnung der Masterarbeit "Die Auswirkung der Marktkonzentration auf die Prüfungsqualität" im Rahmen von SOWI im Dialog 2013 durch den Förderpreis 2013 (GRAWE und SOWI-AV)

Kontakt

Institut für Finanzrecht
Universitätsstraße 15/B2 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 3430

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 9.00 - 12.00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.